alltours flugreisen gmbh folgen

Michael Kalt bleibt EDV-strategischer Berater - alltours positioniert sich schon jetzt für Zeit nach Corona

Pressemitteilung   •   Sep 01, 2020 11:37 CEST

Düsseldorf, 01. September 2020 – Trotz Höhepunkt der Corona-Krise und verstärkten Reisewarnungen positioniert sich alltours schon jetzt für die Zeit nach Corona neu. Das Unternehmen wird gestärkt aus der Krise hervorgehen – kompakter, aber gleichzeitig stärker auf Wachstum ausgerichtet. Hierdurch ändern sich auch die Führungspositionen in der Zentrale. Michael Kalt, der seit Dezember 2017 der Geschäftsführung angehört und neben dem Finanz- und Personalbereich die Ressorts IT und e-Commerce verantwortet, scheidet zum 1. September 2020 aus dem operativen Geschäft aus, bleibt aber strategischer Berater des Reiseveranstalters in allen EDV-Fragen.

Künftige EDV-Projekte werden verstärkt über externe IT-Unternehmen entwickelt und bei alltours operativ umgesetzt. „Ich bedanke mich bei Michael Kalt für die bisherige gute Zusammenarbeit und freue mich auf seine Unterstützung bei der Umsetzung unserer EDV-technischen Ziele“, so alltours Inhaber Willi Verhuven.

Über alltours
Seit über 45 Jahren steht die Marke alltours für qualitativ hochwertigen Urlaub zu günstigen Preisen. Mit über 1,7 Millionen Gästen im Geschäftsjahr 2018/2019 zählt das Unternehmen zu den fünf größten Reiseveranstaltern Deutschlands und in Europa zu den Top Ten. Bei der Markenbekanntheit erreicht alltours mit 92 Prozent ebenfalls eine Spitzenposition. Zur alltours Gruppe gehören neben den Veranstaltern alltours und byebye die alltours Reisecenter, die Incoming-Agentur Viajes allsun und die allsun Hotelkette.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument