alltours flugreisen gmbh folgen

Über 7.000 Reisebüros nutzen Inforeisen und Webinare von alltours

Pressemitteilung   •   Okt 13, 2021 11:04 CEST

Seit Juli bietet alltours wieder Inforeisen an. 480 Expedienten nahmen insgesamt an den zwei- bis dreitägigen Touren nach Mallorca (Foto), Bulgarien, Rhodos, Kreta, Korfu und in die Türkei teil.
  • Veranstalter zeigt, wie sicherer und erholsamer Urlaub in Pandemiezeiten funktioniert
  • Seit Juli wieder alltours Inforeisen nach Mallorca, Bulgarien, Rhodos, Kreta, Korfu und in die Türkei
  • Webinare und virtuelle Zielgebietsschulungen als zusätzliches Angebot

Die Bilanz kann sich sehen lassen: 480 Expedienten haben seit Juli an den alltours Inforeisen teilgenommen. 6.700 Reisebüros nutzen die Webinare und virtuellen Zielgebietsschulungen des Düsseldorfer Reiseveranstalters, um sich aktuell aufs Laufende zu bringen. Das Fazit ist eindeutig: Entspanntes und sicheres Reisen ist auch in Pandemiezeiten möglich! Davon konnten sich die Reisebürobeschäftigten auf zwei- bis dreitägigen Trips nach Mallorca, Bulgarien, Rhodos, Kreta, Korfu und in die Türkei überzeugen und nun die Eindrücke und Erkenntnisse an ihre Kunden weitergeben. Parallel dazu bietet alltours zahlreiche Webinare zu wichtigen Vertriebsthemen, wie sicheres Reisen trotz Pandemie, Tipps für einen sorgenfreien Familienurlaub und Highlights aus den alltours Programmen an.

Die Entscheidung, verstärkt Inforeisen in Zeiten von Corona anzubieten, hat alltours ganz bewusst getroffen. „Gerade jetzt ist es wichtig, unseren Vertriebspartnern zusätzliche Schulungsangebote zu machen und ihnen Informationen aus erster Hand zu ermöglichen. Damit wollen wir sie in die Lage versetzen, ihre Kunden aus eigener Erfahrung heraus kompetent beraten zu können“, erklärt Dr. Georg Welbers, Vertriebs- und Marketinggeschäftsführer bei alltours. So konnten sich die Teilnehmer vor Ort selbst von der hohen Qualität des Urlaubsangebots und dem Erfolg des Hygiene- und Sicherheitskonzeptes in den unternehmenseigenen allsun Hotels auf Mallorca und in Griechenland überzeugen. Viele Teilnehmer nutzen die Gelegenheit, um ihre Erlebnisse und Eindrücke noch vor Ort über die sozialen Medien mit ihren Kunden zu teilen und auf diese Weise Werbung für das Reisen zu machen.

Online-Schulungen gefragt – weitere Angebote geplant

Die Webinare werden von den Reisebürobeschäftigten gerne und intensiv genutzt, um gewonnenes Wissen weiter zu vertiefen. Diejenigen, die nicht an den Reisen teilnahmen, konnten ihre Zielgebiets- und Produktkenntnisse bequem aus dem Homeoffice heraus oder vom Büro aus virtuell auffrischen.

Aufgrund der sehr guten Resonanz plant alltours nun, auch in Herbst und Winter weitere Webinare anzubieten. Dann sollen unter anderem Hoteltipps und Zielgebietsschulungen für die Kanarischen Inseln, Mallorca, Ägypten und Türkei folgen. Außerdem stehen Schulungen zum umfassenden Angebot für Urlaube mit eigener Anreise und Informationen zur alltours Verkaufsunterstützung für den Counter auf dem Programm.

alltours Inforeisen haben ein volles Programm: Zielgebietsinfos, Produktschulungen und Hotelbesichtigungen. Der Spaß kommt aber nicht zu kurz.

Über alltours
Seit über 45 Jahren steht die Marke alltours für qualitativ hochwertigen Urlaub zu günstigen Preisen. Mit über 1,7 Millionen Gästen im Geschäftsjahr 2018/2019 zählt das Unternehmen zu den fünf größten Reiseveranstaltern Deutschlands und in Europa zu den Top Ten. Bei der Markenbekanntheit erreicht alltours mit 92 Prozent ebenfalls eine Spitzenposition. Zur alltours Gruppe gehören neben den Veranstaltern alltours und byebye die alltours Reisecenter, die Incoming-Agentur Viajes allsun und die allsun Hotelkette.